Interviews: Buchautorinterview Meredith Winter

In diesem Monat durfte ich das schöne Buch „Höhenrauschsaison“ von Meredith Winter lesen. In meinen Augen ist es besonders, da es sich im Bereich Ladythriller ansiedelt und sich Action mit Erotik somit vereint. Daher freue ich mich darüber, dass ich sie für ein Interview gewinnen konnte. Ich wünsche euch viel Spaß beim Entdecken 😉

Meredith-Winter-Höhenrauschsaison

  • Wo ist der unterschied zwischen Natascha Wahl und deinem Pseudonym Meredith Winter? Wer von euch darf mehr und wer ist verrückter?

Hahaha, das klingt, als hätte ich eine gespaltene Persönlichkeit 😛 Jedoch glaube ich, dass mir mein Pseudonym ein wenig mehr Selbstsicherheit gibt. Meredith ist die Autorin, Natascha die Privatperson.

  • Keltische Folklore als Hobbymusikerin und Ladythriller als Autorin, wie passen diese beiden Passionen von dir zusammen?

Durch beides möchte ich die Menschen „berühren“, Sehnsüchte wecken, zum Träumen einladen, inspirieren. In beidem fühle ich mich „Zuhause.

  • Am 24.06.2016 ist dein Debüt „Laterne im Schneesturm“ erschien. Seitdem sind 5 weitere Bücher von dir herausgekommen und du hast mit einem Frauennetzwerk den Sommerburgverlag gegründet. Was ist deine Motivation, was treibt dich an?

Es sind bisher nur drei Bücher von mir herausgekommen. Das Vierte: „Negerkuss“ erscheint am 31.10 und das Fünfte: „Todespirouette“ im Mai 2019 – meine Motivation war eine Plattform für das Nischengenre „Ladythriller/Romantic Suspense“ zu schaffen und mich nicht abhängig von großen Verlagen zu machen.

  • Wie schaffst du es den Spagat zwischen Familie und Karriere zu meistern?

Indem ich meinen Tag streng durchstrukturiere. Alles eine Frage der Logistik 😛

  • Wie siehst du den Buchmarkt? Ist er am Sterben oder lebt er noch einmal wieder auf? Ist er zu konservativ?

Ach herrje …Ich bin keine Wirtschaftsanalytikerin, jedoch denke ich, dass alles seinen „Zeitgeist“ hat. Momentan sind die Menschen in so vielerlei Hinsicht „übersättigt“.
Das gilt auch für die Medien. Wir saugen so viel, so schnell und so oft Eindrücke, Impulse sowie Reize in uns auf, dass wir manchmal gar nicht hinterherkommen mit der Flut an Informationen. Wir sind immer auf der Suche nach schönen Dingen, nach Dingen, die uns den Alltag vergessen lässt. Das wird immer so sein, weshalb ich glaube, dass der Büchermarkt niemals aussterben wird. Es wird sich einzig die Art ändern, WIE wir uns unterhalten lassen. Dennoch war ich auf einer 9,5 Stündigen Zugfahrt überrascht, wieviele Menschen noch „echte“ Bücher lesen. Ich bin deshalb positiv gestimmt! 🙂

9230486_

  • Kann man als Schriftsteller leben oder nur überleben?

Es ist eine brotlose Kunst und nur wenige schaffen es davon, eine Familie zu ernähren. Doch gut Ding braucht Weile 😉

  • Was fasziniert dich so an dem Genre Ladythriller, sodass du dafür extra einen Verlag gründen wolltest?

Sich geradlinig in einem Genre zu bewegen, schränkt ein. Ich mag Ecken und Kanten, wie es sie auch im wahren Leben gibt! Es ist die Mischung aus Krimi, Liebe, Thriller und Erotik, die mich reizt und die mir die Freiheit gibt, meine Figuren so agieren zu lassen, dass sie ihrer Bestimmung folgen.

  • Kann man dich und deine Power im Moment auf einer Lesung mitverfolgen?

Ja, im Dezember erneut am Schliersee, wo ich jüngst aus „Höhenrauschsaison“ vorgelesen habe. Im Februar bin ich in „Blaustein“ unterwegs.

  • Planst du weitere Projekte?

Ja, nach Negerkuss und Todespirourette folgen zwei weitere Bücher: „Blut & Schokolade“, welcher das Thema Amoklauf behandeln wird und „Selbst tot bist Du schön“, welcher mein erster Ausflug in die Gay Romance sein wird.

  • Hast du Tipps für angehende Autoren? Was brauchen sie, um erfolgreich zu werden?

Erfolg ist eine Mischung aus Talent, Glück, und zum richtigen Zeitpunkt den Nerv der Leute getroffen zu haben. Eine Formel gibt es nicht, außer alles was man tut mit Seele, Herz und Leidenschaft zu machen. Man muss am Ende des Tages wissen, dass man sein Bestes gegeben hat.

Advertisements

1 Kommentar zu „Interviews: Buchautorinterview Meredith Winter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Buch & Schöpfer

Geschichten braucht die Welt

silverbooks

Hobbyautorin & Bloggerin

The Book & the Owl

Eat, read, sleep & repeat.

read books and fall in love

Bücher - Literatur - Rezensionen

bookshelfnews.wordpress.com/

" Bücher sind fliegende Teppiche , ins Reich der Fantasie... "

Zoë Beck

Blog, Infos, alles.

deep read

Lesen kann man nie genug.

LESBAR

der Bücherblog

crimealley

"There is a splinter of ice in the heart of a writer." (Graham Greene)

Lecture of Life.

"I’ll read my books and I’ll drink coffee and I’ll listen to music, and I’ll bolt the door."

Im Bücherzelt

... denn in Büchern liegt die Seele aller gewesenen Zeit.

Krimisofa.com

Buchrezensionen, Interviews, u.v.m.

secretbookchamber

Dein Buchblog für Jugendbücher!

Yvonnes Bücherecke

Geschichten aus dem Leben einer Buchliebhaberin

Buechertatzen

Auf leisen Sohlen durch die Geschichten

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close