Projekte: „Die Sucht!“ – Mein Schreibtagebuch 22

Samstag, Projekttag! Ich freue mich immer wieder über diese zwei Tage an denen ich an dem Buch weiter schreibe. Dieser Rhythmus ist echt super! Es gibt mir Halt und spendet mir Kraft. Heute konnte ich wieder relativ gut schreiben. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bin ich wieder in das Projekt eingetaucht. Auch die Ideen sind mir wieder relativ leicht gekommen. So schrieb sich dann Zeile für Zeile fast von alleine. Ich finde es zwar schwer einen Moment so asuzuarbeiten, sodass dieser dann auf mehr als eine Seite passt, aber auch dieses Problem habe ich bewältigt.

Vielleicht habt ihr ja sogar Lust mich bei diesem Projekt zu unterstützen.  Ihr seht potenzial in dem Buch? Schon mit einem Euro würdet ihr viel bewirken! Klickt einfach den Link an und werdet ein Teil vom Team! Überlegt es euch, bitte 😉

https://www.leetchi.com/c/projekt-team-captain-books

Hier nun der heutige kleine Ausschnitt. Wie gefällt er euch?

Sie kreischen wie das schrecklichste Baby, wenn es seinen ersten Zahn bekommt. Man hört sie rufen “Oh Gott, er bringt sich tatsächlich um”, “Nein, tu es nicht, John.”. Und mittendrin ein letzter Versuch von Lea ihn von seiner Tat abzuhalten. Völlig aufgelöst in ihren Tränen blickt sie mit verschmierter Mascara und verschmiertem Eyeliner zu Johnny. Sie holt tief Luft und erzählt mit total enttäuschender und von Liebe und Elend triefender Stimme “Schatz! Du machst mir Angst, bitte komm’ jetzt darunter. Erinnerst du dich denn nicht an all unsere schönen Momente? Der Tag an dem wir uns kennenlernten? Der Tag an dem wir uns das erste Mal geküsst haben? Draußen war Vollmond und wir zwei verrückten sind ins Freibad eingebrochen und waren nackt baden – voller Adrenalin und inbrunst hast du mich geküsst! Jeden Fehlschritt von dir habe ich verziehen, denn ich liebe nur dich, ich will nur dich! Es ist doch egal was alles passiert ist. Das Koks, die Nutten, all die Lügen sind doch egal! Wichtig ist doch, dass wir beide aus unseren Fehlern lernen. Außerdem dopen sowieso alle beim Leistungssport. Das weiß ich, das wissen die Medien, das weiß die Gesellschaft. Man kann nicht immer höher, weiter und schneller ohne Dopingmittel! Bitte sei vernünftig, komm rein und dann legen wir uns schlafen. Morgen wird die Welt schon wieder anders aussehen!”

 

Bleibt munter und lasst euch nicht ärgern!

Euer Captain Books

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s