Projekte: „Die Sucht!“ – Zusammenfassung.

Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, habe ich in dieser Woche relativ wenig gepostet. Natürlich geht es hier wie gewohnt weiter, allerdings gibt es bei privaten Ereignissen hier ab und an eine kleine Pause. In der letzten Woche habe ich freiwillig ein Herzensprojekt für mein Unternehmen ausgearbeitet und dort abgeben. Drückt mir die Daumen, dass ich in Zukunft eventuell auch für meine Firma bloggen darf! Und da ich schon am Mittwoch Wochenende hatte, bin ich für ein paar Tage zu meinen Eltern gefahren und habe ein paar schöne Tage mit ihnen verbracht. Aber nun bin ich wieder im schönen Allgäu und mir gefällt es hier immer noch richtig gut. Kempten ist eine sehr schöne Stadt mit einer noch schöneren Landschaft! Es ist ein Abstecher auf jeden Fall wert!

Aber nun weiter zu unserem gemeinsamen Projekt! Wir, das Team Captain Books, haben den ersten Schritt in die richtige Richtung geschafft. Wir haben gemeinsam die Themen beschlossen und nun geht es daran sie miteinander zu verknüpfen. Aber damit ihr einen Gesamtüberblickt bekommt, was wir bisher gleistet haben, hier noch einmal alle Themen im Überblick:

  • Thema Liebe
  1. Homosexualität/Heterosexualität
  2. Sex, Prostitution, Affären
  3. Selbstliebe/Nächstenliebe
  4. Zuneigung, Vertrauen zum Partner
  5. Beziehungsanfang/ Beziehungsende
  6. Eifersucht/Kontrollzwang (Danke Lacarian für den Tipp!)
  • Thema Sport
  1. Leistungssport/Medien und Politik
  2. Dopingmittel/Dopingkontrolle
  3. Amateursport und legale Dopingmittel
  4. Warum überhaupt Doping?
  5. Doping und Gesellschaft
  6. Sport/Karriere
  7. Olympische Spiele (Danke Lacarian für den Tipp!)
  • Thema Bloggen
  1. Eine Zeitung bloggt über die täglichen News
  2. Ein Enthüllungsblogger erzählt Skandale aus der Sportwelt
  3. Wie erreiche ich möglichst viele Personen mit einem Post
  4. Wie sieht ein guter Blog aus, was macht ihn erfolgreich?
  5. Die Geschichte hinter einer Person, die bloggen möchte.

Wie ihr sehen könnt ist das schon eine ganze Menge und eure Vorschläge werden auf jeden Fall mit eingebracht und sehr geschätzt. Weiter so Team Captain Books! Nun geht es daran die einzelnen Themen miteinander zu verknüpfen. Ich werde euch einen möglichen Vorschlag machen und ihr könnt dazu gerne Stellung nehmen oder Verbesserungsvorschläge machen – Das ist sogar ausdrücklich erwünscht – Team Captain Books gegen den Rest der Welt!

Nun meine Konstellation:

  • Leistungssport/Medien und Politik // Sex, Prostitution, Affären //  Ein Enthüllungsblogger erzählt Skandale aus der Sportwelt ( Hauptgeschichte )
  • Amateursport und legale Dopingmittel // Eifersucht/Kontrollzwang // Eine Zeitung bloggt über die täglichen News ( Nebengeschichte )

Wie ist eure Meinung? Steckt in den Themen eine gute Geschichte? Gibt es eine bessere Konstellation?

Bleibt munter und lasst euch nicht ärgern!

Euer Captain Books

Advertisements

5 Kommentare

  1. Hey Captain! Ich mag es, wie Du strukturiert an das Projekt herangehst. Und ich bin gespannt, wie Du die einzelnen Fäden zu einer intreressanten und spannenden Geschichte verwebst. Hast Du schon Ideen zum Einstieg? Zu den Charakteren? Und vor allem zum Zielbild? Welches Gefühl soll die Geschichte vordergründig erzeugen? Oder soll es eher ein (fiktiver) Tatsachenbericht werden? Wird es eine Kurzgeschichte oder ein Roman?

    Meine eigene Geschichte kommt nicht voran, weil ich mir noch keine ausreichenden Gedanken darüber gemacht habe, wo sie eigentlich enden soll. Ich hatte gehofft, die handelnden Figuren würden mir das schon sagen, aber dafür bin ich als „Autor“ wohl noch zu unerfahren. Ich sollte mir vielleicht auch so strukturelle Gedanken machen und das Raster dann mit Inhalt füllen…

    Gefällt 1 Person

    • Hey Lacarian, ich habe noch überhaupt keine Ahnung wo die Geschichte anfängt und endet 😀 Ich probiere über dieses strukturiertes Arbeiten und durch wöchentliche Routine immer tiefer in das Projekt zu kommen.Ich werde die einzelnen Dinge immer konkreter ausarbeiten und so zum Ziel gelangen! Für eine Kurzgeschichte ist der Stoff zu Umfangreich, ich strebe da eher einen Roman an.

      Mach‘ dich selbst nicht so klein, gehe selbstbewusst an deine Geschichte heran. Irgendwann chillst du vielleicht zufällig in der Badewanne und dann kommt dir plötzlich die Idee. Immer munter und am Ball bleiben 😉 Mach dich nicht verrückt. Vielleicht arbeitest du auch für dich mit der falschen Methode. Vielleicht hilft dir ja auch strukturiertes arbeiten. Wenn du bisher etwas geschrieben hast, analysiere doch mal was du schon geschafft hast. Wie sind deine Charaktere bisher, in welcher Umgebung sind sie.
      Vielleicht hilfst es dir ja auch, wenn du dich an deinen Schreibtisch setzt und ausformulierst, was du erreichen möchtest, wo das Buch hingehen soll und wie du es umsetzen möchtest 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Eine Geschichte steckt in der Mindmap sicherlich drin – ob sie aus Sicht des Lesers gut wird, ist vermutlich auch teilweise Geschmackssache. Aber da du selbst als Federführer zB durch Sportaffinität in der Thematik drin steckst, bestehen auf jeden Fall gute Ansätze. :o)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s