Rezension: Die Welle

Hintergrund:

Schlimm genug, dass ich Jahre lang nicht wusste, dass es zu dem Film „Die Welle“ auch ein Buch gibt! Umso gespannter war ich auf die Story als ich es endlich im Buchhandel erblickte. Ohne zu zögern hatte ich das Buch direkt eingepackt, mich zuhause in mein bequemes Bett gewickelt und einen schönen heißen Tee getrunken!

Bis vor ein paar Jahren dachten bestimmt viele noch, dass Nationalsozialismus nicht mehr mögliche wäre. Immerhin wird die komplette Geschichte in der Schule aufgearbeitet! Aber die heutige Welt zeigt uns doch, wie hautnah der Nationalsozialismus ist!

Also hatte ich noch einen Grund mehr dieses Buch unbedingt zu lesen! Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass sowas jederzeit wieder passieren kann, wenn wir nicht aufpassen!

Inhalt:

Faschistoides Denken und Handeln ist immer noch und überall vorhanden. Ein Lehrer beweist es seinen Schülern in einem aufsehenerregenden Experiment.

Fazit:

Ich muss bei diesem Thema echt aufpassen, dass ich sachlich und objektiv bei diesem Buch bleibe und nicht über die Vollidioten der NPD herziehe…
Na gut!

Leider überzeugt das Buch doch leider nur durch seine Absicht. Es lässt sich zwar, durch seine einfache Schreibweise sehr flüssig und gut lesen, doch mir fehlt da noch etwas der Tiefgang. Vielleicht bin ich auch zu sehr von dem Film geprägt (mindestens 7x gesehen). Doch vielleicht ist das Buch genau deswegen sehr gut. Durch einfache Strukturen kann man das Buch einem breiteren Publikum präsentieren und dafür sorgen, dass möglichst viele die Botschaft verstehen!

Dem US-Schriftsteller Morton Rhue ist außerdem zu gute zu halten, dass er uns Deutsche nicht als blauäugig und dumm abstempelt und auf uns herum hackt. Er zeigt mit diesem Buch klar, dass der Nationalsozialismus immer und überall ausbrechen kann.

Ich kann das Buch jedem Empfehlen, der sich mit dem Thema auseinandersetzen möchte. Allerdings würde ich den Film erst nach dem Lesen schauen!

Kommentar:

Morton Rhue ist ein US-amerikanischer Schriftsteller. Sein Künstlername ist nach eigenen Angaben aus dem französischen Wörtern Mort (Tod) und Rue (Straße). In seinen weiteren Werken setzt er sich mit kontroversen Themen Gewalt an Schulen und Obdachlosigkeit auseinander und erhielt dafür verschiedene Auszeichnungen!

 

 

 

Ab sofort findet ihr mich auch auf Facebook – Folgt mir jetzt und verpasst nie wieder einen Beitrag von mir – Einfach HIER klicken und los geht’s!

Oder werdet Mitglied in der Facebookgruppe! Ich freue mich auf euch.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Hallo. Ich kenne bislang nur den Film und habe mir über ein Buch dahinter (oder davor) gar keine Gedanken gemacht. Das Experiment ist faszinierend und erschreckend und heute aktueller denn je.

    Bisher hatten wir einfach nur Glück, dass sich in der NPD eher die fantasielosen Dorfdeppen zusammengeschlossen haben, die mit so offensichtlich dummen Parolen nur eine kleine Zielgruppe angesprochen haben. Viele von denen und noch viele andere haben – fürchte ich – in der AfD eine weniger ungeschickte Form des Nationalismus gefunden. Die NPD wird wohl bald in der Bedeutungslosigkeit verschwinden und wir werden uns mit einem AfD-Verbotsverfahren abmühen, das keinen Erfolg haben wird. Da dürfen wir nicht nachlassen und nicht müde werden, gegen Vorurteile und falschen Naionalstolz zu kämpfen, solange wir, die Bürger, mit Worten und gegenseitige Aufklärung noch etwas bewirken können. Klar ist: Einfacher wird das nicht.

    Gefällt 1 Person

    • Da kann ich dir nur zustimmen, tolle Worte von dir!!! Ich glaube allerdings, dass die AFD sich von selbst zerstören wird 😀 Verfolgt man die Politik in den Medien und im Internet, merkt man schnell, dass die AFD sich laufend widerspricht und mit internen Kämpfen beschäftigt ist 😀 Vor allem finde ich es witzig, dass die AFD mit einer Lesbe ( ACHTUNG, ich hab hab absolut nichts gegen Lesben oder Schwule) in den Wahlkampf ziehen will, wo sie doch so Rechts orientiert sind 😀 Aber wir müssen uns echt für Europa und unsere Zukunft stark machen!!!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s