Wissen: Sprachliche Mittel und ihre Funktionen

Einleitung:

Sprachlich-stilistische Mittel werden von Autoren bewusst gewählt, um gewisse Sachverhalte hervorzuheben. Wenn man sie untersucht, tragen sie zum genaueren Verständnis eines Textes bei. Welche das sind, muss im Einzelfall entschieden werden. Man unterscheidet:

  • Wortfiguren (sprachlich-stilistisches Mittel, die sich auf ein Wort beziehen)
  • Satzfiguren (sprachlich-stilistisches Mittel, die sich auf einen ganzen Satz beziehen)
  • Stilfiguren (sogenannte rhetorische Figuren)
  • Gedankenfiguren (die sich auf den Inhalt des Textes beziehen)
  • Klangfiguren (die sich auf den Klang der Wörter beziehen)

Wichtige sprachlich-stilistische Mittel und ihre Funktion:

  • Verstärkung der Aussage: Antithese, rhetorische Frage
  • Verschlüsselung, Umschreibung: Metapher, Oxymoron
  • Verleihung von Nachdrücklichkeit: Akkumulation, Anapher, Hyperbel
  • Darstellung von Emotionen: Hyperbel
  • Hervorhebung: Akkumulation, Chiasmus, Ellipse, Inversion, Klimax, Litotes, Parallelismus
  • Veranschaulichung: Personifikation, Vergleich

 

 

Ab sofort findet ihr mich auch auf Facebook -Folgt mir jetzt und verpasst nie wieder einen Beitrag – Einfach HIER klicken und los geht’s!

Begriff.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s